Schloss Varenholz

Schloss Varenholz ist ein Schloss im Stil der Weserrenaissance in der Gemeinde Kalletal im Kreis Lippe. In dem Schloss befindet sich heute ein Privatschulinternat.

Fotos aus 2005

(aufgenommen während eines Festes als das Gelände öffentlich zugänglich war)

Links

Daten

Adresse: Schloss Varenholz, 32689 Kalletal / Varenholz

Geschichte

Erstmalig wurde im Jahr 1188 eine Burg erwähnt, die sich damals im Besitz der Herren Vornholte befand. 1323 erwarb Simon I. zur Lippe von den Herren von Varenholz die Burg und konnte so seinen Herrschaftsbereich im Norden bis an die Weser ausdehnen.

Die Baugeschichte der heutigen Schlossanlage reicht bis ins Jahr 1540 zurück. Zwischen 1591 und 1600 ließ Graf Simon VI. zu Lippe das Schloss zu einem der bedeutendsten Bauwerke der Weserrenaissance ausbauen.

Unter den Nationalsozialisten diente das Schloss als Schulungsstätte des Bund Deutscher Mädel (BDM). Von 1945 bis 1949 war die UFA Universum Filmgesellschaft in den Gebäuden untergebracht. Anschließend richtete Elisabeth Engels in den Räumlichkeiten ein Internat ein.

Heute befindet sich das Schloss im Eigentum des Landesverbandes Lippe und beherbergt die Schloss Varenholz GmbH, Internatsgesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe.
Quelle: Wikipedia